Grundschule Esterwegen - offene Ganztagsschule
Lernen und sich wohlfühlen

Wir über uns -> Beratungslehrer

Unser Beratungslehrer Herr Burchard

 

Das Leitbild unserer Schule steht unter dem Motto

"Lernen und sich wohlfühlen"

 

Dazu möchte ich als Beratungslehrer natürlich auch meinen Beitrag leisten:

Schüler, Eltern und Lehrer können meine Beratungsdienste in Anspruch nehmen.

 

Meine Leitlinien sind dabei:

FreiwilligkeitNiemand wird gezwungen, mit mir zu sprechen.
VertraulichkeitBeratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht.
Unabhängigkeit

Ich bemühe mich, möglichst unabhängig, unbeeinflusst

und neutral zu beraten.

Verantwortlichkeit

Ich greife nicht in den Verantwortungsbereich anderer

ein und übertrage den Ratsuchenden weitgehend die Eigenverantwortung

Mein Motto dabei ist:Beratend tätig sein, Hilfe zur Selbsthilfe geben.

 

Bei allgemeinen Lernschwierigkeiten, Lese- Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie, Wahrnehmungs- oder Konzentrationsproblemen versuche ich zu helfen.

Diese Hilfe kann sehr unterschiedlich aussehen:

  • Tests durchführen, um zu klären, welches Problem in welcher Ausprägung vorliegt.
  • Gemeinsam mit Lehrern und/oder Eltern individuelle Förderpläne entwickeln.
  • Möglichkeit eines Nachteilsausgleichs in Erwägung ziehen.
  • Gemeinsam mit Eltern und/oder Eltern eine Wiederholung des Schuljahres neutral ansprechen, das Für und Wider in Ruhe abwägen.
  • Gemeinsam mit Eltern und/oder Lehrern eine Überprüfung auf sonderpädagogischen Förderbedarf in Betracht ziehen, das Für und Wider in Ruhe abwägen.
  • Erste Kontakte mit Förderinstituten oder Förderschulen anbahnen.

Bei Motivationsverlust, Hausaufgabenproblemen, Schulangst, ADS oder ADHS kann ich bei leichten Fällen noch selbst helfen, bei schwierigen Fällen kann ich nach Vorklärung des Einzelfalles an externe Beratungsstellen oder an die Schulpsychlogin vermitteln und dabei häufig Wartezeiten verkürzen.

 

Bei leichten Verhaltens- und Erziehungsproblemen spreche ich mit den Schülern und versuche, eine Besserung anzubahnen.

Bei größeren Verhaltens- und Erziehungsproblemen erarbeite ich in Zusammenarbeit mit Kollegen und Eltern Konzepte zur Verhaltensänderung, die aber ohne deren tatkräftige Unterstützung zum Scheitern verurteilt sind.

 

Weitere Themen, bei denen ich als Beratungslehrer hizugezogen werden kann:

Mobbing, Konfliktmoderation, Hochbegabung, Schulentwicklung oder Krisensituationen.

 

Meine Sprechstunde: Donnerstags 11.45 Uhr bis12.30 Uhr im Beratungszimmer.
oder: 

 Nach Terminvereinbarung über das Sekretariat.

 05955-935430