Grundschule Esterwegen - offene Ganztagsschule
Lernen und sich wohlfühlen
Kartoffelernte


Kartoffeln wachsen nicht an Bäumen

Zu dieser Erkenntnis kamen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 an der Grundschule in Esterwegen  im Rahmen einer Kartoffelsammel-Aktion, die vom örtlichen Heimatverein initiiert wurde. Dank der guten Kooperation und dem intensiven Engagement des Heimatvereins sammelten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Herrn Hans Blömer  1000 kg Kartoffeln. Die Tatsache, dass die Aktion am Kirmessamstag durchgeführt wurde, führte nicht zur Demotivation der Schülerinnen und Schüler. Im Gegenteil! Innerhalb kürzester Zeit hatten sie mit großem Elan alle Kartoffeln geerntet.
Gleichzeitig verfolgten sie interessiert den Einsatz eines Frontladers und zweier Traktoren mit Rodern. „Das hat Spaß gemacht!“, lautete das abschließende Urteil einer teilnehmenden Schülerin.
Die geernteten Kartoffeln werden im Rahmen eines vierstündigen „Kartoffel-Projekttages“ unter der Mithilfe engagierter Eltern und der Klassenlehrer weiterverarbeitet. Dadurch ergeben sich – neben dem geschichtlichen Aspekt –  inhaltliche Bezüge zu den Themen „Nahrungsmittelverarbeitung“, „Tischregeln“, „Ernährung“ und „Farben und Formen“.



Weiter